Choose your language

Festival 2020

»Freedom« ist das diesjährige Leitmotiv des Kammermusikfestes Sylt, das Sie traditionell Ende Juli auf der Nordseeinsel erwartet. Unter der künstlerischen Leitung des Cellisten Claude Frochaux geht es diese Jahr um die Freiheit des Geistes und des Andersdenkenden, um politische, religiöse Freiheit und innere Freiheit. Es geht um Musik als Ausdruck von Freiheit.

Das Festival-Programm wird aus offensichtlichem Anlass in jedem Konzert begleitet von Kammermusikperlen Ludwig van Beethovens, Symbol der musikalischen Freiheit und revolutionärer Held, der 2020 sein großes Jubiläum feiert.

 

Dieses Jahr vom 25. - 30. Juli u.a. mit Priya Mitchell, Hugo Ticciati, Hannah Dawson, Annette Walther, Gareth Lubbe, Meghan Cassidy, Julian Arp, Claude Frochaux, Abel Selaocoe, Jordi Carrasco-Hjelm, Roy Amotz, David Orlowsky, Natacha Kudritskaya, Dirk Mommertz und Cornelia Walther.

 

Das detaillierte Konzertprogramm finden Sie demnächst hier.

Freuen Sie sich in der Zwischenzeit schon auf unser Konzert in der Elbphilharmonie!

 

 

Kammermusikfest Sylt

in der Elbphilharmonie

3. Mai 2020 // Kleiner Saal // 19:30 Uhr

 

 

 

 

Ludwig van Beethoven aus der „Mondscheinsonate“ für Klavier
Gareth LubbeUbuntu, a longer walk to freedom“ für Bratsche und Obertongesang
Ernest Bloch aus „From Jewish Life“ for Cello und Klavier
Bedřich Smetana Klaviertrio in g moll op. 15
Pablo CasalsSong of the birds
Franz Schubert Klavierquintett „Forellenquintett“ in A Dur D 667

 

***

 

Priya Mitchell // Violine
Gareth Lubbe // Viola & Obertongesang
Claude Frochaux // Cello
Jordi Carrasco Hjelm // Kontrabass
Natacha Kudritskaya // Klavier

 

***

 

Tickets

 

Karten erhalten Sie unter elbphilharmonie.de
sowie an den Vorverkaufsstellen der Elbphilharmonie.

 

Im Zentrum des Konzerts stehen Werke von Bedřich Smetana und Franz Schubert. Der böhmische Komponist Smetana befreit seinen Schmerz über den Verlust seiner kleinen Tochter in dem ihr gewidmeten Klaviertrio g-Moll op. 15. Sie war 1855 im Alter von viereinhalb Jahren an Scharlach gestorben, Smetana hatte seine Tochter vergöttert, die sein musikalisches Genie geerbt zu haben schien. Gegen Ende des Stückes erklingt ein Trauermarsch. Dem letzten Abschied vom verlorenen Kind folgt lebensbejahend das Hauptthema in einer lichterfüllten Dur-Variante.

Frische und Heiterkeit hingegen erklingen in Schuberts Klavierquintett »Die Forelle«. Schubert hatte das gleichnamige Gedicht von zunächst als Lied vertont. Später entstand eine Kammermusik-Fassung mit seinem populären Variationssatz. Musik voller Lebensfreude und den Genuss der Freiheit.

 

Improvisationen, Obertongesang und symbolische Stücke über Frieden, Hoffnung und Freiheit werden den Abend bereichern: Casals' »Cant dels ocells«, die Bearbeitung eines katalanischen Volkslieds und Lubbes afrikanisch inspiriertes »Ubuntu«; Stücke aus Blochs Suite »From Jewish Life« für Violoncello und Klavier sowie aus der »Mondscheinsonate« von Ludwig van Beethoven, dessen Schaffen sein lebenslanges Ringen um musikalische Freiheit und individuellen Ausdruck widerspiegelt. 2020 wird sein 250. Geburtstag von der Musikwelt gefeiert.

Konzerte 2020

SAMSTAG 25. Juli


FREEDOM - ERÖFFNUNGSKONZERT
2000 // Dorfkirche St. Niels // Westerland
u.a. Pablo Casals, Song of the birds // Ludwig van Beethoven, Streichquintett „Der Sturm“ // George Crumb, Vox Balanae...

 

 

SONNTAG 26. Juli


REVOLUTION!
2015 // Kursaal3 // Wenningstedt
u.a. Ludwig van Beethoven, Sinfonia „Eroica“ (arr. Klavierquartett) // Dmitri Shostakovich, Streichquartett Nr. 8...

 

 

MONTAG 27. Juli


BEETHOVEN IN DER UNTERWELT
1200 // Galerie Falkenstern Fine Art // Kampen
u.a. C. W. Gluck, Danse des Ombres heureuses // Mauricio Kagel, Aus dem Anlass // Ludwig van Beethoven, Geistertrio

 

ROY BEI ROY
1800 // Roy // Westerland
u.a. Ludwig van Beethoven,  Serenade // Amotz, 2CK

 

DAS UNTERBEWUSSTEIN SPRICHT
2200 // Akademie am Meer // Klappholttal
u.a. Franz Schubert, Fantasie in f moll // Tōru Takemitsu, Voice // Improvisationen auf Lotte Reinigers Animationfilme

 

 

DIENSTAG 28. Juli


BEETHOVEN HUMOR & FRISCHE
1200 // Sylt Museum // Keitum
Ludwig van Beethoven, Duet mit zwei obligaten Augengläsern, Streichquintett in Es Dur  // Wolfgang Amadeus Mozart, Flötenquartett in D Dur

 

LUDWIG! Kinderkonzert
1430 // Kleines Musiktheater // Westerland

 

INNERE BEFREIUNG
2000 // Dorfkirche St. Niels // Westerland
u.a. Ludwig van Beethoven, Mondscheinsonate  // Bedřich Smetana, Klaviertrio in g moll // Richard Strauss, Metamorphosen

MITTWOCH 29. Juli


BEETHOVEN UND DIE FRAUEN
1200 // Akademie am Meer // Klappholttal
u.a. Clara Schumann, Klaviertrio in g moll // Ludwig van Beethoven, Kreutzersonate

 

GLAUBENSFREIHEIT
2000 // Kirche St. Martin // Morsum
u.a. Joseph Haydn, Die sieben letzten Worte // John Thow, To invoke the clouds // Klezmer Arrangements

 

 

DONNERSTAG 30. Juli


BEETHOVEN VARIETÈ
1200 // Muasem Hüs // Morsum
u.a. Ludwig van Beethoven, Gassenhauer Trio // Nino Rota, Amarcord Suite

 

FREEDOM - GRAND FINALE
2000 // Friesensaal // Keitum
u.a. Pablo Casals, Song of the birds // Gareth Lubbe, A long walk to freedom // Afrikanische Musik

Konzertsponsoren

Corporate Friends


Partner

Das Festival

Bereits seit 2012 macht das Kammermusikfest Sylt den Sommer auf der Insel noch schöner!

 

Jedes Jahr Ende Juli lädt der Cellist Claude Frochaux, künstlerischer Leiter des Festivals, renommierte Freunde aus der internationalen Musikwelt ein. Dabei kommen die Künstler nicht nur für EIN Konzert; Vielmehr bilden sie alle zusammen eine kreative Einheit, die in der Festivalwoche in immer wechselnden Zusammensetzungen zu hören sind. Sie bieten einem enthusiastischen Publikum hochklassiges kammermusikalisches Niveau in lockerer und beschwingter Atmosphäre.
Das Kammermusikfest erfüllt die verschiedensten Orte auf der Insel mit Musik, von Nord bis Süd, vom Weststrand bis zum weißen Kliff. So zum Beispiel in der romantischen Dorfkirche St. Niels in Alt-Westerland, in der kulturell passionierten Akademie am Meer im Klappholttal oder im eleganten Falkenstern Fine Art & Atelier Sprotte in Kampen und vielen mehr!

Wo auch immer Sie auf der Insel Urlaub machen, das Kammermusikfest kommt sicher auch mit einem Konzert in Ihre Nähe. Oder genießen Sie alle intensiven Musiktage zwischen einem schönen Tag am Strand, einer Fahrrad-Tour oder einem leckeren Fisch und entdecken Sie die Insel dadurch ganz neu: Mit unser Festival Pass können Sie alle Konzerte zum besonders günstigen Preis erleben! Und Besucher bis 29 Jahre haben freien Eintritt!

Dabei will das Kammermusikfest Sylt alle Menschen durch Musik erreichen. So entstehen auch Kinderkonzerte im traumhaften Kleinen Musiktheater der Kreismusikschule Westerland sowie Benefizkonzerte und Workshops zum Beispiel in den Sylter Behindertenwerkstätten, die dem Festival eine große Bereicherung zurückgeben.

Die Festwoche steht dabei jedes Jahr unter einem eigenen Thema, das das gesamte Programm inspiriert und als roter Faden durch alle Konzerte führt. Freuen Sie sich auf eine abwechslungsreiche Gestaltung, die jedes Jahr etwas ganz Neues bereithält.

Auf diesen Seiten finden Sie Informationen zum Kammermusikfest Sylt, die vergangenen Editionen sowie den Freundeskreis aus Unterstützern.
Wenn Sie darüber hinaus Neuigkeiten zum Festival per E-Mail erhalten möchten, melden Sie sich gerne für unseren Newsletter an.

« 2 von 8 »

Freundeskreis

Wir brauchen Sie!

Jedes Jahr bringt der gemeinnützige Kammermusikfest Sylt e.V. ganz besondere Künstler und eine unvergessliche Atmosphäre auf die Insel.

Dies gelingt uns jedoch nur, wenn Sie uns unterstützen. Werden Sie unser Freund!

(Über Ihre Spende an den Verein Kammermusikfest Sylt e.V. erhalten Sie eine Zuwendungsbescheinigung)

KammerMusica e.V.

Norderheide 16 a

25999 Kampen/Sylt

Tel: 04651 44 95 33 0

Fax: 04651 44 95 33 3

E-Mail: contact [at] kmfsylt . de

Organisatorische Leitung: Malte Ruths

Künstlerische Leitung: Claude Frochaux

Festival-Grafik:

Sabine Hengesbach

in medias

Spritzenplatz 7

22765 Hamburg

Tel: 040 398 209 0

www.inmediaspr.de

hengesbach@inmediaspr.de